Wasser marsch

Seit nun knapp 3 Wochen stehen alle Becken und sind befüllt.

Lediglich eine Tankverschraubung war etwas und musste nachgezogen werden. Dafür besorgte ich mir einen großen Schraubenschlüssel mit einer Schlüsselweite von 41 von meinem Papa, sonst wäre ich dahinten gar nicht mehr so hingekommen und hätte das auch nicht so fest ziehen können. Dies war übrigens die einzige Verschraubung die ich mit Hilfe eines Schraubenschlüssel angezogen habe, alle Anderen sind handfest angezogen und auch dicht.

Meine Überläufe sind im Becken nur gesteckt damit ich auch mal größere Wasserwechsel vornehmen kann. Leider musste ich nach ein paar Tagen aber feststellen das dadurch aber auch ungewollt ziemlich viel Wasser den Abfluß hinunter geht. Am meisten Spiel hatte das kurze PVC-Rohr in der Tankverschraubung, daher habe ich hier mit 2-3 Lagen Teflonband abgedichtet, um dann festzustellen das immer noch zu viel Wasser flöten geht. Gestern habe ich dann noch testweise mit einer Lage Gewebeband und 2 Lagen Teflonband nachgebessert, bis jetzt scheint es so als würde es meinen Ansprüchen an Dichtigkeit genügen.

In der Zwischenzeit habe ich mir noch Akadama – Ibaraki Double Line Brand 1-5mm – bestellt und damit gleich die zwei Doppelabteile der mittleren Etage gefüllt. Irgendwie erscheint er mir jetzt aber zu grob und ich werde wohl noch feineren oben drauf füllen… wahrscheinlich dann Ibaraki 1-2mm. Auch in die Einzelabteile der Mitteletage habe ich schon Bodengrund eingebracht, allerdings ganz feinen Schwarzen.

Ganz oben im rechten Teil habe ich Blätter rein geworfen… je 5 Hände voll Eiche und Buche. Hier möchte ich nur mit den Blättern als “Bodengrund” arbeiten, es sollen dann CPO´s einziehen.

Auch ein Teil der Beleuchtung ist mittlerweile im Betrieb, es fehlt nur noch die Penthouse-Etage.

In den nächsten Tagen sollten dann die von einem anderen Aquarianer erworbenen Pflanzen eintreffen… ich werde berichten…

Bildquellen

  • DSC00518: Christian
  • DSC00519: Christian
  • DSC00520: Christian
  • DSC00521: Christian
  • DSC00526: Christian
  • DSC00528: Christian
  • DSC00529: Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.